Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Die Stadtverwaltung Bad Homburg v. d. Höhe als moderne Dienstleisterin liegt am Rande des Taunus. Als Kurstadt mit etwa 55.000 Einwohner*innen zeichnet sie sich als Gesundheitsstandort und Kongressstadt aus sowie durch ein breites Kultur-, Sport- und Freizeitangebot, viel Grün und kurze Wege.

Die Stadtverwaltung betreibt 17 Kitas mit Krippen, Kindergärten und Horten – ein Betreuungsangebot für über 1.600 Kinder. Die Konzeptionen richten sich dabei am Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan sowie unseren Qualitätsstandards aus. Für unsere Einrichtungen suchen wir stetig pädagogische Fachkräfte. Die Ausbildung von Nachwuchskräften hat daher bei uns einen besonders hohen Stellenwert.

Die Arbeit mit Kindern bereitet Ihnen Freude, Sie sind kommunikationsstark, pädagogisch interessiert, teamfähig und möchten gerne aktiv den Alltag in einer Kita mitgestalten? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Praxisintegrierte vergütete Ausbildung (PivA) für Erzieher*innen (m/w/d)

zum 15. August 2024 - Dauer 3 Jahre; Praktische Ausbildung in unseren konzeptionell vielfältigen Kitas; Besuch einer Fachschule für Sozialpädagogik Ihrer Wahl im Umkreis


Aufgaben
  • Förderung der individuellen Entwicklung der Kinder durch gezielte Bildungs- und Erziehungsangebote.
  • Planung und Gestaltung des Tagesablaufs in der Kita, inklusive kreativer, sportlicher und musischer Aktivitäten.
  • Beobachtung des Verhaltens und der Entwicklung der Kinder und deren Dokumentation, um den Förderbedarf zu erkennen.
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit den Eltern, um eine vertrauensvolle Erziehungspartnerschaft zu etablieren.

Profil
  • Positive und offene Grundhaltung, sich auf die Bedürfnisse der Kinder und Eltern verschiedener Kulturen einzulassen
  • Begeisterung für die Umsetzung neuer Ideen
  • Auseinandersetzung mit dem Leitbild unserer Stadtverwaltung
  • Motivation zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Identifikation mit den Konzeptionen unserer Kitas auf Grundlage des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplanes und unserer Qualitätsstandards
  • Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein für die gemeinsamen Ziele
  • Kooperationsbereitschaft im Umgang mit Eltern und verschiedenen Fachstellen sowie einen wertschätzenden Umgangston
  • Reflexions- und Kritikfähigkeit zur Sicherung der Qualität Ihrer Arbeit
  • Engagement, Selbstständigkeit und aufgabenspezifische Belastbarkeit
  • Flexibilität hinsichtlich der Arbeitszeit
  • Fundierte Erfahrungen im Umgang mit Microsoft-Office-Standardprodukten
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise, mindestens deutsches Sprachniveau nach C 1; mit Zustimmung der Fachschule ist auch ein Einstieg mit einem nachgewiesenen Sprachniveau von B 2 möglich

Wir bieten
  • Attraktive Ausbildungsvergütung, derzeit zwischen 1.340 € und 1.503 € brutto im Monat
  • Jahressonderzahlung in Höhe von 90 % der Ausbildungsvergütung sowie Anspruch auf eine betriebliche Altersversorgung mit Eigenbeteiligung und vermögenswirksame Leistungen
  • 39-Stunden-Woche inkl. Freistellung für den Besuch Ihrer Fachschule
  • Organisatorische Verlässlichkeit aufgrund eines Dienstplanes
  • Berücksichtigung Ihrer persönlichen Lebenssituation im Rahmen der Arbeitszeitgestaltung
  • 30 Tage Erholungsurlaub und einen Zusatzurlaubstag
  • Einblick in die abwechslungsreiche pädagogische Arbeit unserer Kitas mit unterschiedlichen Konzeptionen, Zielgruppen und Qualitätsstandards sowie die Möglichkeit, eigene Projekte zu verwirklichen
  • Mitarbeit in engagierten und motivierten Teams und ein wertschätzender Umgang entsprechend unseres Leitbildes
  • Kompetente Praxisanleitung mit konstruktivem Feedback, Vor- und Nachbereitungszeit
  • Kontinuierliche Förderung Ihrer Kompetenzen und Qualifikationen entsprechend des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplanes
  • Weitreichendes Fortbildungsprogramm, Fachberatung, Supervision, Teambesprechungen und Konzeptionstage
  • Freiwillige Schutz- und Vorsorgeimpfungen
  • Büchergeld, Gesundheitsförderung, gemeinsames gesundes Mittagessen mit den Kindern, Prüfungsfreistellung, Tablet zur dienstlichen und privaten Nutzung, Jobticket für das gesamte RMV-Gebiet
  • Unterstützung bei der Suche nach einer Wohnung oder einem Betreuungsplatz für Ihr Kind
  • 400-Euro-Prämie bei Bestehen der Abschlussprüfung
  • Sichere Zukunftsperspektive nach der Ausbildung: Mindestens 1 Jahr Weiterbeschäftigung, eine attraktive Einstiegsvergütung von derzeit 3.598 € brutto im Monat (S 8b TVöD, Stufe 2) und vielfältige Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten